Ich habe mich riesig gefreut, dass es nach fast zwei Jahren gestern wieder mit einem Date mit Sina geklappt hat.
Als wir uns im Hotel-Foyer trafen und beide Blicke sagten:"Alarm - die Russen kommen!" konnten wir uns beide ein Grinsen nicht verkneifen.

Mein Bodyguard wurde direkt in Rente geschickt und Sina übernahm das Kommando! Normalerweise habe ich was gegen Frauen am Steuer, aber wenn ich diesmal meine Finger in die Räder gesteckt hätte wären da nur "Blumenkohlfinger" übrig geblieben, also ließ ich "Krankenschwester Sina" wehrlos gewähren.

Die Zimmer-Nr. 111 verriet schon alles was nun folgen sollte: Die "Rheinische Karnevalssitzung" begann...
Nachdem ich beim ersten Treffen die hoch- und heilig versprochenen "After Eights" im Kühlschrank vergessen habe, warf ich gestern mit den Dingern ein wenig um mich! Weiß heute noch nicht wer größer war: Die Packung After Eights oder Sina! :zwinker: :zwinker: :zwinker:

Was nun folgte, war alles, wie ich es brauche, und gerne habe. Sehr viel Zärtlichkeit und fast immer ein kleiner, frecher Blick oder Kommentar auf alles was wir machten. Es war einfach herrlich und die Zeit verrann für mich viel zu schnell.

Sina puzzelte mich hinterher wieder richtig in meinen Rolli und brachte mich wieder ins Foyer. Bevor ich mit meinem Bodyguard wieder die Heimreise in Richtung Köln antrat, ließen wir einen sehr schönen Nachmittag mit einem Kaffee in Ruhe ausklingen.

Ich hoffe, dass ich nun nicht wieder 2 Jahre brauche um "Klein-Sina" wiederzutreffen. Es hat wirklich Spaß gemacht! DANKE!!!!!

Rolliman

PS:
Einen großen Dank möchte ich noch an meinen Buddy Feldstecher richten, der gestern extra für mich die Tour Köln-Limburg gefahren ist. Ohne ihn wäre das Treffen kaum möglich gewesen.